Kur- und Klinikseelsorge

Die Kur- und Klinikseelsorge ist ein Angebot der evangelischen und der katholischen Kirche an alle Patienten, Gäste und Mitarbeiter. Die Seelsorge versteht ihren Auftrag als Begleitung von Menschen in besonderen Lebenssituationen, insbesondere während ihres Klinik- und Kuraufenthalts. Wir stehen zum Gespräch zur Verfügung und bieten Veranstaltungen an. Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind herzlich willkommen. Was der Seelsorgerin oder dem Seelsorger anvertraut wird, unterliegt selbstverständlich der seelsorgerischen Schweigepflicht.

Die Hauskapelle der Federseeklinik befindet sich im Therapeutikum, 2. OG. Die Hauskapelle ist als Raum der Stille und des Gebets rund um die Uhr geöffnet. Sie steht allen Gästen und Mitarbeitern unabhängig von Religion und Weltanschauung offen.

Zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen. Derzeit müssen wir unser Programm jeweils an die aktuelle Corona Situation anpassen. Näheres dazu entnehmen Sie bitte den Aushängen oder der Homepage der Kliniken unter der Rubrik „Seelsorge“.

Zum Schutz vor Corona finden die Gespräche im Sprechzimmer mit Mund-Nasen-Schutz und Abstandsregel statt. Wenn Ihnen ein noch weitergehender Corona-Schutz wichtig ist, können die Gespräche auch am Telefon geführt werden oder im Freien stattfinden, sofern das Wetter es zulässt. Bitte äußern Sie Ihren Wunsch diesbezüglich.

Wie Sie uns erreichen

Zu unseren Sprechstunden können Sie ohne Voranmeldung kommen. Gerne können auch telefonisch Termine zu anderer Zeit vereinbart werden. Sie können auch nebenstehenden Abschnitt abtrennen und in den Briefkasten der Klinikseelsorge werfen, der sich bei den Patientenfächern befindet.

Sprechzimmer Federseeklinik

Haus zur Therme, EG, Raum A5 Schlossklinik Bad Buchau: Haus 3, 1. OG